.

In meiner Arbeit…


verbinde ich ganz bewusst Training, Yoga und die Alexander-Technik und stimme diese Elemente auf meine Schüler ab.
Ich mag das Gleichnis des Zwergs, der auf den Schultern des Riesen sitzt und damit erst in die Ferne sehen kann. Große Lehrer wie F.M. Alexander, B.K.S Iyengar, Moshe Feldenkrais, Maria Montessori oder auch Arnold Schwarzenegger, um nur einige zu nennen, haben mich auf meinem Weg inspiriert.

Über mich

Ich bin 1975 in Österreich geboren und in Schladming, in der Steiermark, aufgewachsen. Die Natur und Mentalität dieser Gegend haben mich seit meiner frühesten Kindheit geprägt und auch nach Berlin begleitet. Der Kontakt zur Natur, das Vertrauen, der Respekt und die Liebe zu ihr sind daher elementar für mich.

Die Natur ist der wichtigste Lehrmeister für mich. In ihr steht mehr geschrieben als in allen Büchern dieser Welt. Der Mensch, Teil der Natur, ist sein eigener Lehrmeister, wenn er es zulässt, seine ureigene Kraft zu entfalten. Und dabei möchte ich helfen.

Das Hochschulstudium hat mich nach Wien gebracht. In der Großstadt musste ich erst die Orientierung finden. Da die Natur nicht unmittelbar greifbar war, wurde das Fitnessstudio zu einem wichtigen Ort für mich an dem ich Energie tanken konnte und schließlich begann neben dem Studium der Kommunikationswissenschaften mich als Trainer und Masseur ausbilden zu lassen. Ich lernte die positiven Effekte des Krafttrainings zu schätzen, abseits von jeglichen Klischees.

Schließlich fiel mir ein Buch von Moshe Feldenkrais in die Hände und die Einheit von Körper und Geist wurde für mich immer deutlicher sichtbar und erfahrbar. Das bestärkte mich, mein „Selbst“ grundlegender zu erforschen.

Auf diesem Weg lernte ich den Yoga kennen, ein Pfad, der Kraft und Beweglichkeit, Körper und Geist wunderschön verbindet. Ich machte also eine Yogalehrerausbildung in Salzburg, die die Grundprinzipien des Hatha Yoga und die der Spiraldynamik miteinander verbindet.

Da ich schon viele Jahre Läufer bin, wurde das Dreieck Yoga, Krafttraining und Laufen zu meiner Bewegungs- und Körper-Philosophie. Das natürliche Barfußlaufen weckte meinen Körper und Geist auf eine ganz neue Art und Weise.

Schließlich sollte dieses Dreieck noch mal auf den Kopf gestellt werden, denn 2006 entdeckte ich die Alexander-Technik. Eine Arbeit, die alles vereint was ich bisher kannte, besser gesagt, sich mit allem verbinden lässt. Vereinfacht beschrieben, hat die Alexander-Technik zum Inhalt, jede beliebige Tätigkeit mit mehr Leichtigkeit und Achtsamkeit auszuführen. Ich bin sehr glücklich, einen Weg gefunden zu haben, der alle Bereiche miteinander verbindet und das ist auch das charakteristische an meiner Arbeit, das ich weitergeben möchte.

Meine Ausbildungsstationen:

  • 1998 Diplom zum Personal-Trainer in Wien
  • 2000 Abschluss des Hochschulstudiums der Kommunikationswissenschaften in Wien
  • 2005 Abschluss zum Lehrwart für allgemeine Körperausbildung an der Bundessportakademie in Linz
  • 2009 Diplom zum Yoga-Lehrer in Salzburg
  • 2012 Diplom zum Lehrer der Alexander-Technik in Berlin
  • 2013 Österreichischer Skilehrer-Anwärter (praktizierender Skilehrer)
  • 2015 Österreichischer Landesskilehrer 1
.